Traffic analysis

Vědecká knihovna Olomouc
Vědecká knihovna Olomouc
Česky English Deutsch

Klub německého filmu - leden 2017

FOKUS EUROPA

Europoly - Filme über das neue alte Europa
Regie: div., Farbe, 80 Min., 2016, Kurzfilme
Vědecká knihovna v Olomouci, Bezručova 3, přednáškový sál
Diverse Sprachen mit deutschen Untertiteln, Eintritt frei

Ein Arbeiterstrich im Ruhrgebiet, ein Lebensmittellabor in Warschau, ein Transitdorf in Irland, die sonntägliche Innenstadt von Amsterdam: An diesen und anderen Schauplätzen spielen unsere Filme und machen sie damit zu Akteuren. EUROPOLY hat Regisseure sowie Künstlerinnen und Künstler – Schauspieler, Musiker, Aktivisten, Schriftsteller – aus europäischen Ländern eingeladen, die Transformation des alten Kontinents seit der Finanzkrise aufzuspüren. Die entstandenen Kurzfilme sind radikal persönlich und richten den Blick auf Details: Wo zeigen sich die Veränderungen und wie wirken sie auf Einzelne?

Last Place Ex Aequo
Portugal und Schweden / 2016, 7 Min.
Englisch und Portugiesisch
von André Godinho mit Nour El Refai & BISPO
Beim Eurovision Song Contest 1974 haben zwei Lieder Geschichte geschrieben: Das eine gewann vor Kurzem den Wettbewerb um den besten ESC-Song aller Zeiten. Das andere ist bis heute der einzige ESC-Song, der eine Revolution ausgelöst hat. 1974 gewann Schweden den Wettbewerb, Portugal landete auf dem letzten Platz (ex aequo).

Dog Over
Frankreich und Deutschland / Deutschland 2016, 8 Min.
Englisch
von Nicolas Boone mit Sandra Hüller
Eine Frau erwacht aus einer Amnesie, in einer leeren Welt. In ihrer Manteltasche findet sie eine Hundeleine – sie beginnt, sich zu erinnern: an ihren Hund, ihre Stadt, ihre Kinder. Sie irrt umher. Angstgetrieben hängt sie ihren Gedanken nach.

Der nächste Tag ist morgen
Deutschland Türkei 2016, 14 Min.
Deutsch
von André Siegers mit Erkan Akbulut, Bariş Uygur
Zwei Männer experimentieren mit ihrer neuen Kamera. Durch das Objektiv entdecken sie Menschen auf der Straße, deren Gänge, Gesten und Blicke sich im Laufe der Nacht zu einer besonderen Choreografie fügen, die von den Lebensbedingungen vor Ort orchestriert zu sein scheint.

Sacred Sunday
Niederlande und Portugal 2016, 5 Min.
Englisch
von Jan-Dirk Bouw mit Rita Gomes
Sonntagsruhe bedeutet der portugiesischen Künstlerin Wasted Rita nichts. Im Gegenteil. In Sacred Sunday verbringt sie einen Sonntag in Amsterdam, beobachtet, flaniert, zeichnet. Der Film ist eine persönliche, abstrakte und zeitgemäße Abrechnung mit dem 7. Tag der Woche.

Touched by Murder
Vereinigtes Königreich und Lettland 2016, 17 Min.
Englisch
von Marc Isaacs & Mārtiņš Meiers
In einem Londoner Kanal wird ein Koffer angeschwemmt. Die Leiche einer jungen polnischen Frau wird geborgen. Der Film porträtiert Menschen, die in der Nachbarschaft leben: Welche Auswirkungen hat der Mord auf sie? Ihre Geschichten sind Reflektionen über das Zusammenleben mit Fremden in ihrer – unserer – Mitte.

Home Is Not Here
Dänemark und Italien 2016, 8 Min.
Englisch
von Vibeke Bryld
Buch Andrea Bajani & Vibeke Bryld
Home Is Not Here ist die Liebesgeschichte zweier Kinder, die in einer Papierstadt an einer kalten, nordischen Küste festsitzen. Die Hauswände sind vollgeschrieben mit Gedichten aus der Vergangenheit. Jede Nacht wäscht das Meer die Worte fort, jeden Tag schreiben die Bewohner sie neu an. Die Kinder wollen diesem erdrückenden Ort entfliehen.

The Blow-in
Irland und Spanien 2016, 8 Min.
Englisch, Französisch, Irisch, Portugiesisch
von Treasa O‘Brien in Zusammenarbeit mit Neus Ballús, Aitor Echeverría & Gina Ferrer García
Einen Blow-in nennen Iren Leute von anderswo – Zugezogene. Im kleinen Dorf Gort gibt es derer viele, von deren Erfahrungen der Film erzählt. Aus der Perspektive einer immigrierten Französin blickt der Film in die Wohnungen ihrer verschiedenen Nachbarn – eine Brasilianerin, ein irisches Paar, ein Mann, der nie woanders gelebt hat.

Sensory Analysis
Polen und Tschechische Republik 2016, 7 Min.
Polnisch und Tschechisch
von Jakub Piątek in Zusammenarbeit mit Petra Hůlová
Lebensmittellabore sind Orte merkwürdiger Wunder. Um den Verbrauchern die beste Qualität zu bieten, vertiefen sich Experten in kryptische Debatten und außergewöhnliche Tests. Eine Welt, die Alltagserfahrungen mit einer besonderen Geschmacksnote übersetzt.

Amazons
Litauen Dänemark 2016, 7 Min.
Englisch und Litauisch
von Giedrė Žickytė mit Emil Thorup
Litauen führte im März 2015 die Wehrpflicht wieder ein. Über 37.000 junge Männer wurden eingezogen, 79 litauische Frauen meldeten sich bisher freiwillig. Emil Thorup, ein dänischer TV-Moderator, der selbst den Wehrdienst verweigerte, trifft diese Frauen in Vilnius.
 

Mehr zum Projekt:
http://blog.goethe.de/europoly/

Aktualizováno: 17.01.2017Bookmark and Share
Redaktor: Miroslava Dvorská
Pošli e-mailem
Trvalý odkaz


Vědecká knihovna Olomouc, ­ ­­­­­­­ ­Bezručova 659/2 ­Olomouc 9, 779 11­­­ tel.  +420-585 205 300 e-mail: vkol@vkol.cz   Po - Pá 8:30 - 19:00 So 9:00 - 13:00* Ne zavřeno *studovna vázaných novin a úsek MVS jsou v sobotu zavřeny ID datové schránky­­: yswjrie
Vědecká knihovna v Olomouci je příspěvkovou organizací zřízenou a financovanou Olomouckým krajem
Tvorba www stránek © Winternet 2008 - 2017
Aktualizováno: 20.01.2017 13:57
TOPlist